Herzlich Willkommen auf der Homepage der katholischen Frauengemeinschaft St. Georg Hopsten.

Schön, dass Sie bei uns reinschauen und sich für unsere Gemeinschaft interessieren.

Hier können Sie stöbern und mehr über uns und unsere Aktivitäten erfahren.



Spiel & Klön Nachmittag im Kettelerhaus

jeden 1. Mittwoch im Monat 14:30 Uhr


Nächste Termine:

 

24.01.2024                    Unverpackt - Gut für die Umwelt

                                      Vortrag des Unverpacktladen - Recke

                                           19:30 Uhr - Küsterhaus
08.02.2024                    Altweiber - Karnevalsparty

                                                18:11 Uhr - Schiemann

                                              01.03.2024                    Weltgebetstag der Frauen


Mitgliederversammlung der Kfd Hopsten

 

Rund 90 gut gelaunte Frauen trafen sich am Sonntag nach dem von der kfd vorbereiteten
Gottesdienst zum gemeinsamem Frühstück im Saal Schmiemann.

Nach der kurzen Begrüßung durch die Teamsprecherinnen, die viele Dankesworte u.a. an die Mitglieder selbst beinhaltete, genossen die Frauen das reichhaltige Frühstücksbuffet.

Anschließend wurde die Mitgliederversammlung durchgeführt. Der Jahresbericht, der von Ida Pasche vorgetragen wurde, beinhaltete viele Programmpunkte des vergangenen Jahres u.a. Friedenskonzert, Gartenbesichtigungen, Frauenmessen und vieles mehr. Nach Vorstellung des Kassenberichts durch die Kassiererin Maria Stegemann, wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Zwei neue Kassenprüferinnen für das folgende Jahr wurden schnell gefunden. Die Wiederwahl der bereits langjährigen Kassiererin Maria Stegemann wurde durch die anwesenden Frauen gerne einstimmig bestätigt.
Das Team der kfd Hopsten stellte das abwechslungsreiche Jahresprogramm für 2024 vor.
Diese beinhaltet u.a. wieder die sehr beliebte Osterferienreise, die nach Flandern und Belgien
führen wird. Irmgard Penning stellte das Programm für diese Reise vor. Die ersten Anmeldungen
für diese Reise werden am ersten Adventssonntag nach dem Hochamt im Kettelerhaus entgegen
genommen. Weitere Infos sind bei Irmgard Penning zu erfragen.


Für die 50 bzw. 60 jährige Mitgliedschaft in der kfd konnte das Team insgesamt 16 Frauen ehren.
Die Teamsprecherin Sylvia Fehren bedankte sich bei den Frauen für die langjährige Mitgliedschaft
und betonte, dass dieses leider nicht mehr selbstverständlich sei.

Für 50 bzw. 60 Jahr Mitgliedschaft in der kfd wurden geehrt:
60 Jahre:
Roswitha Bäumer, Walburga Hagemann, Angela Heeke, Adelheid Jasper, Elisabeth Kleine-Harmeyer, Lucia Lüttmann, Klärchen Rutemöller, Adele Sälker, Liesel Schmiemann, Alwine Üffing
50 Jahre:
Monika Büscher, Hilde Jaspers, Maria Lindemann, Annette Pohl, Hedwig Rass, Amanda Töns


Zum Ende der Veranstaltung berichtete Monika Lindemann über ihre Arbeit der ambulanten
Hospizbewegung St. Raphael. Eindrucksvoll konnte sie ihre Arbeit mit den Familien und den
Sterbenden selber darstellen.
Gerne beantwortete Monika Lindemann die aufkommenden Fragen der Anwesenden.
Da sich die Hospizbewegung ausschließlich durch Spenden finanziert, die u.a. für die Ausbildung
neuer ehrenamtlicher Mitarbeiter und Weiterbildungen genutzt werden, waren die Mitglieder der
kfd gerne bereit, für die wichtige Arbeit der Ehrenamtlichen zu spenden.
So ergab die durchgeführte Spendensammlung vor Ort einen stolzen Betrag von 693,50 €.


Die Frauen der kfd Hopsten trafen sich zum Freundinnen-Abend

Gut gelaunt kamen rund 90 Frauen zum Freundinnenabend der kfd Hopsten.
Nach einem Glas Sekt zur Einstimmung wurden die Frauen von Sylvia Fehren begrüßt, die sich sichtlich freute, dass so viele Frauen der Einladung gefolgt waren.
Anschließend genossen sie das Fingerfood-Büfett, das von den Frauen selber vorbereitet worden war. Es gab die unterschiedlichsten Köstlichkeiten und so kamen schnell Fragen zu den Rezepten auf. Nach einem kurzweiligen Unterhaltungsprogramm, das zum Lachen brachte, aber auch zum Nachdenken anregte, war der Abend noch nicht zu Ende. Bei einem gemütlichen Beisammensein klönten die Frauen noch lange und waren sich einig, dass dieser Abend unbedingt wiederholt werden sollte.

Hier geht's zu den Fotos